Episode 12
Freund und Feind


Bigwig beobachtet eine völlig übermüdete Patrouille aus Efrafa. Deren Aufgabe ist es, den Hasenbau "Unten am Fluss" zu finden und zu zerstören. Woundwort gibt keine Ruhe bis nicht Hazel, Fiver und Bigwig gefunden sind. Er treibt seine Gruppen bis zur Erschöpfung an. "Unten am Fluss" ist der Entdeckung nahe. Hazel entscheidet, falsche Spuren zu legen. Sie beobachten die Patrouillen, als sie ihre Spuren legen.

Hazel und seine Freunde entdecken durch Zufall ein Gewächshaus und starren dieses für sie komische Gebäude fasziniert an. In der Nähe werden die Hasen aus Efrafa von einem Adler angegriffen, dabei wird Campion schwer verletzt. Voller Angst zieht Vervain seine Truppen zusammen und lässt Campion mit seinen Verletzungen alleine zurück. Hazel bringt Campion ins Gewächshaus, pflegt seine Wunden und bleibt die ganze Nacht bei ihm. Die anderen schickt er zurück nach "Unten am Fluss". Ein Gärtner schließt sie ein. Zwei Papageien warnen sie vor einer gefährlichen Schlange.

Campion erholt sich gut genug um einen Fluchtversuch zu wagen. Zurück in "Unten am Fluss" spürt Fiver, dass Hazel in Gefahr ist. Sie kehren zum Gewächshaus zurück und kommen gerade noch rechtzeitig an, um sie zu befreien, bevor sie von der Schlange gefangen werden. Hazel hat Campions Leben gerettet und dies wird er ihm nicht vergessen. Vervain wird von Woundwort beschimpft, weil er einen Offizier zurückgelassen hat.