Episode 11
Verschwunden


Hawkbit entdeckt den Eingang zu einem Hasenbau. Als er ihn Hazel und Fiver zeigt, fallen sie in eine geheime Höhle, aus der sie keinen Ausweg finden. Plötzlich verspürt Hazel einen Hauch von frischer Luft und sie folgen diesem in der Hoffnung, einen Ausgang zu finden.

Bigwig gibt ein Führungstraining. Die Führer aus Efrafa, Campion und Vervain, befinden sich auf ausgedehnter Suche nach dem Hasenbau "Unten am Fluss", als sie Hasengeruch wittern. Kehaar endeckt die Hasen aus Efrafa, die ihm folgen, im Glauben, dass er sie nach "Unten am Fluss" führt. Klugerweise führt er sie aber in die falsche Richtung. Blackberry und Primerose haben Angst um Hazel, Fiver und Hawkbit. Es wird eine Suchaktion organisiert. Die einzige Erklärung für das Verschwinden ist, dass sie in ein unterirdisches Loch gefallen sind. Kehaar informiert zwischenzeitlich Bigwig über die Efrafa-Patrouillen und Bigwig fürchtet, dass sie Hazel, Fiver und Hawkbit gefangen haben.

Bigwig trifft auf die zwei Efrafa-Führer und will von ihnen wissen, ob Sie Hazel entführt haben. Bei der Ehre der Wachmänner bestreiten sie dies. Beim Gehen stößt Bigwig gegen Vervain. Eine Verfolgungsjagd beginnt. Dabei sieht es für Bigwig sehr schlecht aus. Als Hazel, Fiver und Hawkbit, abgeschirmt von der Strömung aus der Höhle springen, sehen sie, das Bigwig in Schwierigkeiten ist und verstecken sich mit ihm, bis die Hasen von Efrafa ihre Verfolgungsjagd aufgeben. Jetzt haben sie einen Geheimgang tief im Herzen von Efrafa gefunden.